Facebook
Werde unser Facebook Fan
Werde unser Fan auf Facebook.

Einfach hier klicken:

Empfehlt uns weiter
Tippe einfach mehr als 3 Buchstaben in die Suche ein und schon tauchen hier entsprechende Produkte auf.

Konstruktor Lomography Kamerabausatz

Mit diesem Bausatz kannst Du Dir Deine eigene analoge 35-mm-Spiegelreflexkamera bauen.
  • Kamera-Bausatz für eine analoge Spiegelreflexkamera.
  • Verwendbar mit 35 mm-Filmen.
  • Der Aufbau benötigt ca. 1-2 Stunden.

Konstruktor Lomography Kamerabausatz

Mit diesem Bausatz kannst Du Dir Deine eigene analoge 35-mm-Spiegelreflexkamera bauen.

Artikelnr.: 11793

Kombination nicht möglich
Deine Auswahl ist leider nicht verfügbar. Wir haben daher Deine Auswahl angepasst.
Wann kommt es an?
39,95 € *
  • auf Lager

* inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

  • Kamera-Bausatz für eine analoge Spiegelreflexkamera.
  • Verwendbar mit 35 mm-Filmen.
  • Der Aufbau benötigt ca. 1-2 Stunden.

In einer Zeit, wo wirklich jeder mit seinem Telefon Fotos machen kann, aber niemand mehr weiß, wie das eigentlich funktioniert, besinnen wir uns auf die gute alte Spiegelreflexkamera. Damit niemand verwirrt mit ausgestrecktem Arm auf den Sucher starrt, fangen wir wirklich bei den Grundlagen an und Du musst Dir Deine neue alte Kamera selber zusammenbauen. ;)

Dieser Bausatz enthält alles, was Du für eine Spiegelreflexkamera, auch SLR-Kamera, brauchst. Zusätzlich benötigst Du noch einen 35-mm-Film. Bis vor kurzem musste man dazu noch heißbegehrte Altbestände aufkaufen. Zum Glück gibt es aber noch genug Nostalgiker und es werden auch wieder neue Filme hergestellt, z.B. von Lomography. Die Kamera besteht aus schwarzem Kunststoff.

Der Zusammenbau der Kamera wird in der beiliegenden Anleitung Schritt für Schritt erklärt und ist nicht schwer. Das Set wird ab 14 Jahren empfohlen. Nach 1-2 Stunden hältst Du Deine Kamera einsatzbereit in der Hand. Du brauchst tatsächlich keine Batterien und keinen Akku. :) Wenn Deine Kamera fertig ist, kannst Du sie mit den beiligenden Aufklebern noch ein bisschen im Retro-Design verschönern. Jetzt noch den Film einlegen, spannen und los geht es. Nicht vergessen: die Kamera darf nicht einfach geöffnet werden, da der Film dann belichtet und Deine Aufnahmen so gelöscht werden. Anders als bei einer Digitalkamera, da muss man schon auf Löschen drücken. Oder die Kamera an einen Magneten halten. ;) Also, am Ende der Filmrolle immer alles schön zurückspulen und dann zum Entwickeln geben – oder noch besser: selber entwickeln!

Beim Fotografieren mit einer analogen Kamera muss man sich wirklich auf das Wesentliche konzentrieren. Stimmt die Belichtung? Nichts verwackelt? Allzu viele Bilder passen nicht auf den Film, also muss man sich gut überlegen, was es wert ist, auf Film gebannt zu werden. Dafür lernt man einiges über Fotografie und hat nie das Problem, dass der Akku nicht mehr reicht.

Die Kamera ist mit einer 50 mm f/10-Linse ausgestattet, die Belichtungszeit beträgt 1/80 s. Sie verfügt über ein Stativgewinde und bietet die Möglichkeit zur Mehrfachbelichtung.

Natürlich sind wir gespannt auf Eure analogen Schnappschüsse...am besten, Ihr fotografiert sie mit dem Handy ab und schickt sie uns! ;)

Technische Details
  • Inhalt: Kamera Set, Schraubenzieher, Anleitung, DIY Sticker Set
  • Funktionen: mit komplett austauschbarem Linsensystem
  • Inhalt: 50mm f/10 Linse, Belichtungszeit 1/80s
  • Benötigte Batterien: Keine