Facebook
Werde unser Facebook Fan
Werde unser Fan auf Facebook.

Einfach hier klicken:

Empfehlt uns weiter
Tippe einfach mehr als 3 Buchstaben in die Suche ein und schon tauchen hier entsprechende Produkte auf.
Preisbereich
The Legend of Zelda Kategorie Hauptbild

The Legend of Zelda

Prinzessin Zelda und das Königreich Hyrule müssen verteidigt werden. Aber nicht mit Masterschwert und Triforce, sondern mit den richtigen Waffen für dein Heim!
Nur bei getDigital: FAIRE UND NACHHALTIGE TEXTILIEN - FAIR GEEKWEAR
 

Nutze die Triforce, junger Link.


"The Legend of Zelda" (oder eher "The Legend of Link") zieht seit Jahrzehnten Spieler in ihren Bann - und das mit der immer gleichen Handlung.
Der Schurke Ganon entführt die Kronprinzessin Zelda und nur der Spieler kann diese Situation noch entschärfen. Mit spitzen Ohren und Strumpfhosen muss Link sich den Weg durch Horden an Monstern und kniffligen Rätseln bahnen, immer bessere Gegenstände einsammeln und sich schließlich Ganon stellen. Und alles nur, weil das Triforce, drei Fragmente aus Weisheit, Mut und Macht dem Besitzer göttliche Stärke und die Herrschaft über Hyrule in Aussicht stellt.
So oder so ähnlich ist die Handlung von "A Link to the Past" über "The Ocarina of Time" bis hin zum brandneuen "Breath of the Wild". Und dass das immer noch genau so fasziniert wie am Steuerkreuz des NES-Controllers beweisen Link und Zelda mit jedem Spiel aufs Neue.

Hey! Schau mal! Hör zu!

Erdacht von Shigeru Myamoto, dem Genie, das auch hinter Super Mario steht, war "The Legend of Zelda" gewissermaßen das erste Open-World-Spiel. In einer offenen Oberwelt konnten Spieler frei durch die Steppe streifen, um sich in den dunklen Dungeons fiesen Bosskämpfen zu stellen. Was heute wie eine Selbstverständlichkeit wirkt, war damals ein absolutes Novum.
Mit technischen Meilensteinen wie dem wunderschönen "The Ocarina of Time" oder der dynamischen Wiimote-Steuerung von "The Skyward Sword" verankerte sich die Spieleserie um den spitzohrigen Link weiter im kulturellen Gedächtnis.
Und das gibt es in Form von Merchandise nun auch käuflich zu erwerben. So lassen schicke Wandaufkleber die heimische Tapete aussehen wie den Tempel der Zeit, mit passenden Triforce-T-Shirts zeigen Träger, dass sie Stärke, Mut und Weisheit in gleichen Teilen besitzen, und dann gibt es da noch unsere nützlichen Eigenentwicklungen: Mit dem Schlüsselbrett "It's Dangerous to go alone" wird einer der ikonischsten Momente der Spielereihe aufgegriffen. Das ist nicht nur todschick, sondern auch durchaus nützlich, um sich nicht wieder auszusperren. Erhältlich ist das Motiv auch als stabiler Abrissflyer, so dass Freunde auf Abenteuerreisen ihr eigenes Schwert mitnehmen können.

Alles voller Triforce - Die WG mit Link und Zelda

Von den sandigen Steppen der Gerudo-Wüste über die weiten Felder unter Eponas Hufen, der Schattenwelt, dem beschaulichen Kakariko, bis hin zum einstürzenden Mond und den Tempeln der Shiekah: Das Merchandise zur Legende von Prinzessin Zelda, dem Helden Link, Musikinstrumenten und Masterschwerten ist im Schloss von Hyrule genau so schick wie an den heimischen Wänden oder am eigenen, heldenhaften Leib.
Darum sollten Fans der Serie unbedingt zugreifen und das Triforce als Innenarchitekten den Rest erledigen lassen. Zelda ist immerhin mehr als nur ein Spiel oder ein Kultklassiker, Zelda ist ein Teil nostalgischer Popkultur und die wohl langwierigste, unerfüllte Romanze der Spielegeschichte.
Dabei sind Link und Zelda längst auch in der "Smash Brothers"-Reihe als spielbare Figuren vertreten oder fahren im Rennstall von "Mario Kart" mit. Selbst weniger Gaming Culture-affine Menschen sollten also eine Sache wissen: Zelda ist das Mädchen.