Wirtschaftsregister des Imperiums der Menschen!

29. August 2016 Philipp Aktuelles

Vor ein paar Tagen traf hier ein Fax ein, dass man als Unternehmen häufiger mal bekommt: Irgendein zwielichtiges Unternehmen bietet einem an, dass man sich für viel Geld in ein nutzloses Register eintragen lassen kann. Da die Schreiben so wirken können, als wenn sie von einer offiziellen Stelle kommen, fallen wohl immer wieder einige Firmen darauf rein und überweisen das geforderte Geld (hier immerhin 1270 EUR!). So weit, so langweilig: Eigentlich wandern solche Dinge bei uns gleich in die Ablage P wie Papierkorb. Irgendetwas fiel uns an diesem Fax aber auf:

Wirklich nur ein nutzloses Register?

Wirklich nur ein nutzloses Register?

Habt ihr es gesehen? Es handelt sich offenbar um das Register des Imperiums der Menschen! Oder wieso benutzt die Firma sonst den imperialen Adler in ihrem Briefkopf (links oben)? Vergleicht selbst:

Der Imperiale Adler, Wappentier und Symbol des Imperiums

Der Imperiale Adler, Wappentier und Symbol des Imperiums aus Warhammer 40k

Wer wären wir, uns dem Willen des Imperators zu widersetzen. Offenbar hat hier das Adeptus Administratum eine neue Methode gefunden, den dem Imperator zustehenden Tribut einzufordern. Ich frage mich nur noch, was mit „Deutsches“ und „Schweizerisches“ gemeint sein kann? Das muss irgendein Subsektor eines entfernten Sonnensystems sein. Vielleicht sollten wir also lieber mal nachfragen, ob hier nicht eine Verwechslung vorliegt und für den falschen Sektor Tribut gefordert wird? Allerdings ist es natürlich ziemlich wagemutig, sich dem Willen des Imperators zu widersetzen!

 

 

Tags: Warhammer 40k

Philipp

Ich bin der Chef von getDigital und war schon immer ein ziemlicher Nerd: Meine Jugend habe ich mit Warhammer, Magic, Pen & Paper und einem extrem nerdigen eMail-Spiel namens Eressea verbracht und gleich danach dann theoretische Physik studiert. Weil mir das aber irgendwie noch nicht gereicht hat, hab ich einfach auch noch mit meinem Freund Florian einen Nerd-Shop gegründet :)

Gefällt Dir der Blog?

Wenn Du nichts verpassen willst, kannst Du unseren RSS Feed abonnieren.

Du kannst uns aber auch bei Facebook folgen:

Natürlich sind wir aber auch bei Twitter vertreten.