Artikel mit Tag "NDR":

Der NDR war bei uns: Der Nerd als Außenseiter?

Wir haben inzwischen ja schon etwas Erfahrung mit dem Fernsehen: Wir waren schon im RTL Nachtjournal und das norddeutschen Lokalfernsehen („NDR Fernsehen“) hat sogar schon mehrmals bei uns gedreht. Vor ein paar Tagen war der NDR nun erneut bei uns :) Dieses Mal für die Sendung „Schleswig-Holstein 18 Uhr“. Das ist zwar sehr lokal, aber wir freuen uns immer sehr darüber, denn so ein Dreh macht einfach viel Spaß und natürlich ist auch bei Ausstrahlung in nur einem kleinen Bundesland die Werbung für uns ganz nett (auch wenn die öffentlich-rechtlichen Sender selten bis gar nicht wirklich sagen dürfen, bei welcher Firma sie da eigentlich gerade sind). Das diesmalige Thema „Der Nerd: Vom Außenseiter zum digitalen Rockstar“ klang zwar etwas seltsam, aber unsere Erfahrungen mit dem Fernsehen waren bisher immer sehr positiv und Beiträge ala „RTL auf der Gamescom“ hatten wir nie. Also haben wir gerne zugesagt.

Am Drehtag besuchten uns dann der Moderator, der Kameramann und eine Assistentin. Der Moderator und mein Namensvetter Philipp Jeß war ziemlich abgedreht drauf und ist gefühlt fast die halbe Zeit herumgesprungen :) Natürlich haben wir wie immer ein paar „lustige“ Szenen für’s Fernsehen gestellt, dieses Mal einen Kampf mit ein paar Nerf-Guns, die wir natürlich hier herumliegen haben und wie fast immer einen Kampf mit unseren Force FX Lichtschwertern.  Außerdem durften wir einige unserer Produkte vorstellen. Alle waren sehr nett und mit Freude dabei, aber es war auch spürbar, dass der Moderator Philipp ein gewisses Bild vom Nerd transportieren wollte: Nämlich das vom früheren Außenseiter, der jetzt aber beliebt ist, weil Technologie so wichtig geworden ist. Das hat er ziemlich sicher nicht böse gemeint und natürlich steckt in dem Vorurteil auch etwas Wahrheit, aber nicht alle Nerds waren früher unbeliebt und wie immer lohnt es sich bei so etwas, zu differenzieren. Ich fühlte mich dadurch auch einfach etwas in eine Ecke gedrängt, denn wenn man immer wieder Fragen in die Richtung stellt, kriegt man natürlich auch entsprechende Aussagen… Später drehte der NDR dann noch auf einem Barcamp in Lübeck (der Nachbarstadt Kiels), da waren wir allerdings nicht dabei. Dort fallen dann auch nochmal etwas krassere Aussagen zum Thema Außenseiter. Trotzdem glaube ich nicht, dass Philipp das Ziel hatte, Nerds schlecht dastehen zu lassen. Er hatte halt ein gewisses Bild im Kopf und das wollte er dann wohl auch transportieren.

Am Besten macht Ihr Euch aber selbst ein Bild:

Natürlich haben wir auch ein paar Bilder gemacht, damit Ihr sehen könnt, wie es beim Dreh aussah:

Wie gefällt Euch der Beitrag? Findet Ihr, das Nerds zu negativ dargestellt werden?

Wir waren zu Gast bei „Mein Nachmittag“ im NDR Fernsehen

Wir waren mal wieder im Fernsehen :) Vor ein paar Monaten waren wir ja schon mal im NDR Fernsehen mit einem ziemlich netten Beitrag, bei dem ein Journalist bei uns in Kiel war und viel Spaß dabei hatte, mit unseren Gadgets zu spielen. Der Beitrag hat dem NDR damals so gut gefallen, dass sie sich entschieden haben, unseren Chef Philipp (also mich, hehe) zu ihrer Sendung „Mein Nachmittag„einzuladen. Die Sendung läuft im dritten Programm des NDR von Mo-Fr um 16:10 Uhr und entspricht damit vielleicht nicht so ganz dem, was ihr so normalerweise im Fernsehen guckt, aber wir haben uns natürlich trotzdem sehr über die Einladung gefreut. Das ganze war live und daher schon etwas besonderes und ich war deswegen auch etwas aufgeregt vor dem Dreh :) Bevor ich aber in die Details gehe: Hier erstmal der Fernsehbeitrag für Euch:

Ist gut geworden, oder? Die ganze Sendung hat auch richtig viel Spaß gemacht :) Falls es Euch interessiert, wie sowas im Detail abläuft: Meine Begleitung Bastian (unser Marketing-Manager) und ich sind so gegen 13:30 Uhr beim NDR angekommen und wurden dort sehr nett von einer Gästebetreuerin in Empfang genommen.  Zuerst haben wir auf Kosten des NDR deren Kantine besuchen dürfen, die wirklich sehr gut und günstig ist, aber wohl leider nur für Mitarbeiter und Gäste, sonst würden wir da häufiger mal aufschlagen ;) Danach ging es für ein paar Minuten in die Maske: Weiterlesen