Artikel mit Tag "Kekse":

Alle Companion Cube Keksdosen sind weg!

19. Januar 2014 Gesine Aus dem Leben bei uns

Ich freue mich, verkünden zu können, dass alle Companion Cubes neuen Besitzern zugeführt werden konnten. Kein einziger musste zwangseuthanisiert werden! Huge Success!
Darüber hinaus sind wir nun mit sooo vielen Keksen beschenkt worden, dass wir morgen bestimmt nichts zum Mittag bestellen müssen :)

Den Entfernungsrekord hält übrigens Thorben, der aus Niedersachen, genauer: Aus Rotenburg an der Wümme, mit der Bahn angereist ist – und das letzte Stück ab Elmschenhagen (ein Stadtteil weiter) zu Fuß gelaufen ist… wenn das mal kein Einsatz ist! Ein paar von Euch mussten leider leer ausgehen, was mir sehr Leid tut, aber die Anzahl Cubes war nun mal begrenzt. Lieben Dank aber für die Kekse, die wir trotzdem behalten durften :)

So viele Kekse! Weiterlesen

Die Keksdose ist keine Lüge! Gesine tauscht Kekse gegen Portal Companion Cube Keksdose.

17. Januar 2014 Gesine Aus dem Leben bei uns

The Enrichment Center is required to remind you that you will be baked, and then there will be cake.

Es ist schon eine Weile her, da hielten wir es für eine großartige Idee, Keramik-Behältnisse für Kekse in Form von Companion Cubes anzubieten.
Hinter der Idee an sich stehen wir immer noch, leider war sie, wie so Vieles, nicht in die Realität umsetzbar.

Companion Cube

Als die Keksdosen nämlich hier ankamen, war die Hälfte schon mal von vornherein kaputt – zersprungen in viele viele scharfkantige Scherben. Doof. Ganz doof, könnten diese doch meine Kollegen beschädigen. Eventuell steckt GLaDOS dahinter, aber das konnten wir leider nicht zweifelsfrei nachweisen, sonst hätten wir ihr einen Besuch im Aperture Science Center abgestattet und dann wäre richtig was los gewesen.

Companion Cube

 

 

Wir überlegten hin und her, aber die Beschaffenheit der Cubes (groß, schwer, Keramik – eine sehr ungünstige Kombination) machte es für uns unmöglich, sie halbwegs sicher (und halbwegs bezahlbar, das kommt ja auch immer noch hinzu) verschicken zu können.

 

Aber was ist ein Begleitercubus, der einfach nur in einem Karton in der Ecke steht? Auf jeden Fall sehr traurig. Gut, allein ist er immerhin nicht, wir haben 14 Stück davon, die jetzt ein neues Zuhause suchen, denn bei uns nehmen sie nur Platz weg (auch neue Bewerber haben keinen Bedarf, so schlimm sind unsere Einstellungstests dann auch wieder nicht).

Because I could not stop for death
He kindly stopped for me

The cube had biscuits and maybe cake
And immortality.

Wir haben uns daher überlegt, sie gegen Kekse einzutauschen. Nicht irgendwelche Kekse versteht sich, sondern selbstgebackene Kekse. Welche Sorte, das ist egal, Hauptsache ohne Nüsse, damit ich testen kann, ob sie auch was taugen. ;)

Wer von Euch an diesem Sonntag, den 19.Januar ab 15h (ich muss ausschlafen) zu uns in den Wellseedamm 18, 24145 Kiel kommt, der kann einen Companion Cube mit nach Hause nehmen – so lange die Kekse keine Lüge sind! Wir haben wie gesagt 14 Stück hier liegen, wer also zu erst backt, bekommt zu erst :) Wir denken, dass dies ein faires Tauschgeschäft ist, von dem beide Seiten profitieren. Ihr müsst auch kein Labyrinth durchqueren oder Ähnliches. Ach ja, selbstverständlich werde ich die Tauschsubjekte am Montag mit meinen Kollegen teilen, ist klar ;)

Gesine tauscht Kekse gegen Cube

Ich hoffe, dass sich 14 Tauschwillige finden werden, da ich erst nach Hause gehen darf, wenn alle Companion Cubs verteilt sind.
Sollte ich hier also allein sitzen bleiben, werde ich sie zwangseuthanisieren. Umgehend und nicht erst auf dem nächsten Polterabend. Das würde ein heilloses Gemetzel geben und das will ja schließlich niemand.

Also, haut rein, ich zähle auf Euch :)

 Start now und biscuits will be served immediately.