Artikel des Autors "Martin Richard Ramm":

Gadgets aus China – Anmerkung in eigener Sache

Liebe getDigitalianer,

hier mal ein kurzer Exkurs in eigener Sache bezüglich einer Angelegenheit, die uns ganz besonders am Herzen liegt, weil es in letzter Zeit häufig zu Nachfragen kam.

Es geht um Produkte aus China. Immer wieder merken Kunden an, dass es scheinbar identische Produkte bei eBay-Anbietern für deutlich geringere Preise zu kaufen gäbe – teilsweise für nur einen Euro, während der entsprechende Artikel bei getDigital.de z.B. für 15 Euro angeboten wird. Dass man als Endkunde an der Preisgestaltung zweifelt, ist da natürlich nachvollziehbar.
Doch wie so oft gestaltet es sich nicht ganz so einfach, wie man annehmen könnte: Wir legen sehr großen Wert darauf, dass die Waren, die Ihr von uns erhaltet, die bestmögliche Qualität haben. Das, was man gemeinhin als „typische China-Beschaffenheit“ bezeichnet, werdet Ihr bei uns unter Garantie nicht finden.

Made in ChinaWir lassen nicht einfach in China unsere Produkte anfertigen, sondern beauftragen regelmäßig spezielle, unabhängige Labore, um typische Fehler auszuschließen, die bei Gadgets, die andere deutlich günstiger produzieren lassen, regelmäßig auftreten. Das bedeutet nicht nur, dass das verwendete Material und dessen Verarbeitung deutlich hochwertiger als der Durchschnitt ist (auch wenn man das von außen leider häufig nicht sieht), sondern auch, dass wir für zusätzliche Löhne und alle anderen Kosten, die damit zusammenhängen, aufkommen müssen. Zudem kommt es erschreckend häufig vor, dass dort gefertigte Produkte Zusammensetzungen aufweisen, die nach hiesigen Gesetzen als eindeutig gesundheitsgefährdend eingestuft und daher verboten sind. Verfahren, dies zu vermeiden, sind enorm kostensteigernd, weil dies schlichtweg nicht die Regel ist. Unser Einkäufer ist auf diesem Gebiet super engagiert und tut immer sein Bestes- er würde es nie zulassen, dass wir z.B. einen selbstumrührenden Becher in unser Sortiment aufnähmen, den er seinem kleinen Sohn nicht in die Hände geben würde.

Nicht zuletzt kommen natürlich auch noch die Einfuhrsteuer, die mindestens 19 % beträgt sowie Zollkosten hinzu (die man NACH der Bestellung an die Post, bzw. den Zoll entrichten muss – wie hoch diese Kosten im Einzelfall genau ausfallen, kann man vorher meist nur grob schätzen). Bei Verkäufern aus Ländern, die der EU angehören, treten diese Zusatzkosten nicht auf – der ausgeschriebene Preis gilt und es kommt außer ggf. Versand nichts mehr hinzu. Die Verkaufspreise solcher „Übersee“ eBay-Angebote können also nicht ohne Weiteres 1:1 mit den unsrigen verglichen werden.

Und ansonsten gilt natürlich, was Ihr alle vermutlich schon wisst: Ihr könnt bei uns stets auf den besten Service vertrauen. Da wir nicht nur Geek- und Nerd-Stuff vertreiben, sondern selbst auch Zielgruppe sind, legen wir aus eigener Erfahrung heraus Wert auf sehr hohe Kulanz bei Garantiefällen. Innerhalb von 24h (oft noch deutlich schneller) bekommt Ihr eine Antwort auf Eure Anfragen und oftmals müsst Ihr das defekte Teil noch nicht mal retournieren. Außerdem versenden wir Bestellungen, die vor 15 Uhr bei uns eingehen, noch am gleichen Tag, damit Ihr schon am Folgetag das Objekt Eurer Begierde in Händen halten könnt. Denn nichts drängt mehr als die Sehnsucht nach einem nützlichen (oder nicht so nützlichen, aber dafür umso tolleren!) Gadget.

Preis versus Leistung
Deswegen haben wir keine andere Wahl, als die Produkte zu den Preisen anzubieten, die sie bei uns haben. Im Gegenzug dafür können wir Euch aber auch versichern, dass Ihr wertige Gadgets allererster Güte von uns erhaltet – und keine billige Replik. Auf lange Sicht ist das eben doch günstiger, als eine mittelmäßige Kopie mit befristeter Lebensspanne.

Solltet Ihr zu dem Thema noch Fragen oder Anmerkungen haben, nutzt die Kommentarfunktion. Wir stehen Euch Rede und Antwort, so gut wir können :)

Marvel – Eine Geschichte vom Comic zum Film

Ein kleiner Abriss über Comicverfilmungen wird schnell zu einer Abhandlung in Romanlänge, wenn man nicht aufpasst. Vor allem deshalb, weil bei vielen Filmen ihr Panel-Ursprung gar nicht mehr so bewusst ist. Von Die Addams Family über Road to Perdition bis hin zu Men in Black – alles wurzelt im Comic. Ganz zu schweigen von den unzähligen Animes, die jährlich zu Live Action Filmen verarbeitet werden. Und wenn man dann auch noch Zeichentrickfilme, die auf Comics basieren, mit einbringt… ihr ahnt es, das Feld ist schier unendlich.

Marvel Logo

Also muss man sich beschränken. Und welches Subthema bietet sich im Augenblick besser an, als Comicverfilmungen – und zwar aus dem Marvel-Universum? Dass Comicverfilmungen augenblicklich in so ungewohnt starkem Maße am Boomen sind, ist in erster Linie Verdienst der Marvel Comics respektive der ausführenden Marvel Studios, die mit dem Marvel Cinematic Universe eine große, zusammenhängende Filmwelt erschaffen, in der die einzelnen Handlungen nicht unabhängig voneinander verlaufen, sondern auf gemeinsame Ziele zusteuern und fest miteinander verleimt sind.

Weiterlesen