Facebook
Werde unser Facebook Fan
Werde unser Fan auf Facebook.

Einfach hier klicken:

Empfehlt uns weiter
Tippe einfach mehr als 3 Buchstaben in die Suche ein und schon tauchen hier entsprechende Produkte auf.

Pandora Open Source 1GHz Edition

Linux basierter Computer mit Touchscreen in der Größe eines Handhelds.

  • Kleinster portabler Linux Computer zum Browsen, Spielen, Programmieren, für Emulationen und vieles mehr.

Pandora Open Source 1GHz Edition

Linux basierter Computer mit Touchscreen in der Größe eines Handhelds.

Artikelnr.: 7466

Kombination nicht möglich

Deine Auswahl ist leider nicht verfügbar. Wir haben daher Deine Auswahl angepasst.

Produkt nicht verfügbar

Die Liefersituation bei diesem Produkt ist unklar. Grund dafür könnte z.B. sein, dass der Hersteller die Produktion eingestellt hat. Du kannst es daher nicht bestellen.
499,00 € *
539,00 € **

* inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten    ** vorheriger Preis

Beschreibung

  • Kleinster portabler Linux Computer zum Browsen, Spielen, Programmieren, für Emulationen und vieles mehr.

Die Büchse der Pandora ist geöffnet... und sie enthält... was ist das? Einen Handheld! Handhelds sind eine klasse Sache, da sind wir uns vermutlich alle einig. Was gibt es besseres um diverse Wartezeiten zu überbrücken als eine Runde Mario oder Tetris? Aber ein waschechter Geek braucht mehr als nur eine Spielekonsole: Individualität und Grenzenlosigkeit stehen bei ihm an erster Stelle und auf genau diese Bedürfnisse ist der Handheld Pandora ausgelegt.

Die (oder müsste es 'der' heißen?) Pandora ist ein komplett in Eigenproduktion der OpenPandora GmbH entwickelter tragbarer, auf Linux basierender Computer. Das Hauptaugenmerk ist hierbei zwar auf Spiele gerichtet, aber streng genommen gibt es keine Grenzen für Anwendungen. Egal, ob es sich dabei um Remote Administration (RDP, SSH, VNC, etc.) handelt oder nur darum, Filme zu schauen oder Musik zu hören. Denn das wohl wichtigste Merkmal der Pandora ist ihre Modifikationsfreundlichkeit. Eine aktive Community bietet fast täglich neue Anwendungen sowie Spiele zum Download an und zeigt sich sehr hilfsbereit bei allerlei Fragen, zum Beispiel im Wiki. Zusätzlich bietet der Hersteller ein Supportcenter mit der Möglichkeit Tickets zu eröffnen.

Den Einstellungsmöglichkeiten sind Dank Open Source also keine Grenzen gesetzt. Wer genügend programmiertechnische Fähigkeiten hat, kann bei Bedarf alles verändern. Du musst aber keinesfalls zu den Programmierern gehören, um mit der Pandora Spaß zu haben oder um sie an Deine Bedürfnisse anzupassen. Die Pandora ist so konstruiert, dass sie trotz zahlreicher Möglichkeiten bedienerfreundlich bleibt. Programme z.B. werden einfach auf der SD Karte gespeichert: Aus dem Internet runterladen (per WiFi direkt mit der Pandora möglich), im passenden Ordner auf der SD Karte ablegen und die Pandora macht den Rest ganz von alleine. Verantwortlich für diese Bedienfreundlichkeit ist übrigens das .pnd Format, welches eigens für die Pandora entwickelt wurde.

Es gibt zahlreiche Emulatoren mit denen Du dann alte und heiß geliebte Klassiker über Tetris bis zu Pokémon oder Zelda spielen kannst. Die Pandora lässt sich aber auch für die Arbeit gebrauchen - und damit meinen wir nicht nur die Pausen. Es gibt zahlreiche Applikationen um z.B. zu coden, E-Mails zu bearbeiten, Office Dokumente zu erstellen oder die eigenen Finanzen zu überwachen.

Neben dem auf dem Bild oben gezeigten Lieferumfang (Pandora, Netzteil, Akku) befindet sich auf der Rückseite des kleinen Alleskönners noch ein Stift für den Touchscreen, der dort platzsparend verstaut ist und einfach raus gezogen werden kann.

Kommen wir nun zu den einzigen Grenzen für Deine Kreativität, der Hardware:

Allgemein:

  • CPU: TI DM3730 (ARM Cortex-A8), Standardtakt: 1 GHz (fast immer bis zu 1,2 GHz taktbar)
  • Arbeitsspeicher: 512 MB DDR-333 SDRAM
  • Interner Speicher: 512 MB NAND-Flash-Speicher
  • GPU: PowerVR SGX 530 (110 MHz) OpenGL ES 2.0 kompatible 3D-Hardware

Tastatur:
  • Zwei Analogsticks; 15 mm Durchmesser, konkav
  • 4 Aktionknöpfe A/X/B/Y
  • Vollständiges Gamepad mit Schulterknöpfen [ L ] u. [ R ]
  • QWERTY-Tastatur mit 43 Tasten (incl. Nummernpad)

Audio & Video
  • Touchscreen-LCD, Auflösung 800×480 (Widescreen), Diagonale 4,3" (ca. 11 cm), 16,7 Millionen Farben (300 cd/m2 Helligkeit, 450:1 Kontrastauflösung)
  • IVA2+ Audio- und Video-Prozessor
  • Kopfhörerausgang mit bis zu 150 mW/Kanal mit 16 Ohm, 99 dB SNR
  • TV-Ausgang (FBAS und S-Video)
  • Internes Mikrofon plus der Möglichkeit externe Mikrofone anzuschließen

Daten(übertagung)
  • Integriertes 802.11b/g WLAN
  • Integriertes Bluetooth 2.0 + EDR (3 MBit/s; Class 2, +4 dBm)
  • Zwei SDHC-Karten-Slots (zurzeit bis zu 64 GB Speichergröße)
  • USB 2.0 OTG Port (480 Mb/s) mit Lademöglichkeit
  • USB 2.0 HOST Port (480 Mb/s) mit 500 mA Stromversorgung für angeschlossene Geräte

Diverses:
  • Extern zugänglicher UART für Hacking und Debugging der Hardware
  • Schutz vor Firmewareschaden mit integriertem Bootloader
  • Lithium-Polymer-Akkumulator mit 4200 mAh, bietet bei verringerter Arbeitsleistung bis zu 10 Stunden Laufzeit für Videos/Standardanwendungen; 100 Stunden für Musik
  • Maße: 140×83,4×27,5 mm
  • Gewicht: 335 g (mit Akkumulator)
  • Netztteillänge ca. 150cm