Facebook
Werde unser Facebook Fan
Werde unser Fan auf Facebook.

Einfach hier klicken:

Empfehlt uns weiter
Tippe einfach mehr als 3 Buchstaben in die Suche ein und schon tauchen hier entsprechende Produkte auf.

No Go T-Shirt

"Ich will der allerbeste..." Nein! #NoGo! Manche Menschen benutzen ihr Handy für andere Dinge als Pokémon Go!

No Go T-Shirt

"Ich will der allerbeste..." Nein! #NoGo! Manche Menschen benutzen ihr Handy für andere Dinge als Pokémon Go!

Artikelnr.: 12803

Kombination nicht möglich
Deine Auswahl ist leider nicht verfügbar. Wir haben daher Deine Auswahl angepasst.
  • X: xx cm
  • Y: xx cm
Wann kommt es an?
ab 21,95 € *
  • auf Lager

* inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Rund um die Welt ist seit ein paar Wochen ein faszinierendes Phänomen zu beobachten: Vormals menschenleere Parks sind plötzlich von hunderten Menschen besetzt, die gebannt auf die Displays ihrer Smartphones starren und sich sporadisch hin und her bewegen. Der uneingeweihte Betrachter mag jetzt vielleicht an eine Zombieapokalypse oder eine Neuauflage des Klassikers "Als die Nerds den Schreibtisch verließen" denken. Die Antwort ist aber noch viel erstaunlicher: Pokémon ist zurück.

Wer dachte, die kleinen Monster mit zugegebenermaßen recht merkwürdigen Namen und seltsamer Optik hätten sich in den frühen 2000ern aus unseren Leben verabschiedet, liegt falsch. Dank der extrem beliebten App Pokémon Go, die die Jagd nach den Wesen aus den eigenen vier Wänden in Parks, Wälder und Wiesen verlagert, sind die Straßen nachts so belebt, wie es ansonsten nur bei Fußballspielen oder Karnevalsumzügen der Fall ist. Durch die anfängliche Omnipräsenz des Spiels in den Medien, die gierig Geschichten wie "Pokémon Go Spieler läuft gegen einen Baum" oder "Familie nach 20 Jahren durch Pokémon Go wieder vereint" aufgreifen, weiß mittlerweile jeder Mensch Bescheid.

Viele der Monsterjäger sind so begeistert von ihrem neuen Zeitvertreib, dass sie automatisch davon ausgehen, dass alle Menschen Pokémon Go spielen. Passanten, die lediglich die Uhrzeit checken oder eine Kurznachricht schreiben wollen, werden mit Sprüchen wie "Na, schon was gefangen?" und "He, zu welchem Team gehörst Du?" gelöchert und fragen sich, was diese Leute eigentlich von ihnen wollen. Ohne Frage sind die Versuche, andere Menschen für das Spiel zu begeistern und sich zu diesem Thema auszutauschen, nur gut gemeint und an sich zu begrüßen. Aber manchmal möchte man auch einfach nur sein Smartphone für vergleichsweise "klassische" Aufgaben nutzen und in der Öffentlichkeit seine Ruhe haben. Hier kommt #NoGo! ins Spiel.

Wenn auch Du zu denjenigen Menschen gehörst, die nicht dem Sammel- und Jagdfieber verfallen sind, kannst Du mit dem #NoGo!-T-Shirt diesen Umstand klar an Deine Umgebung kommunizieren. Durch die Aufschrift und den Hashtag #NoGo! sollte selbst dem hartgesottensten Monstertrainer klarwerden, DASS DU NUR DEIN TELEFON BENUTZT und dass Glurak, Shiggy und Co. Dich nicht sonderlich interessieren. Und da bisher ja nur 151 der mittlerweile 721 Pokémon in der App verfügbar sind, bist Du auf diese Art und Weise auch bestens auf die Zukunft vorbereitet ;)